Fleisch

Die Frage ob wir Fleischfresser sind oder nicht, stellt sich nur für unseren vegetarischen Freunde. Wenn man die dann im Umkehrschluss fragt, warum sie Vegetarier sind hört man meist 2 verschiedene Antworten: „weil mir Fleisch nicht schmeckt“ und „aus ethischen Gründen“. Beide Gründe sind verständlich. Ich esse auch nicht alles vom Tier und mir schmecken beispielsweise Innereien überhaupt nicht. Trotzdem würde ich sie probieren. Letztens habe ich in einem Japanischen Restaurant das erste Mal gegrillte Hühnerherzen probiert und ich muss gestehen – echt lecker! Die meisten Vegies würden aber nicht über ihren Schatten springen und es testen.

Viel wichtiger ist der andere Grund Vegetarier zu werden. „Aus ethischen Gründen“. Dieser Grund hat absolute Daseinsberechtigung. Die meisten Tiere werden – auch in Deutschland – in Massentierhaltung gezüchtet und gehalten. Es ist wirklich grauenhaft zu wissen, dass die allermeisten Hühner nie auch nur einen Strahl der Sonne abbekommen sondern in dunklen Lagerhallen vor sich hin vegetieren. Sie bekommen auch kein artgerechtes Futter wie z.B. Samen oder Würmer. Selbiges gilt auch für unsere Schweine und Rinder. Artgerechte Haltung haben nur wenige landwirtschaftliche Betriebe auf ihren Fahnen stehen. Eine Kuh benötigt kein Weizen, Roggen oder sonstiges Getreide, sondern sie braucht fettes, grünes, schmackhaftes Gras, dass sie den lieben langen Tag wiederkäuen kann. Ein Schwein will mit seinem Rüssel nach Wurzeln und Knollen graben und Eicheln verzehren. Es will nicht gemästet werden. Vorallem wird nach einer Phase der Mästung das Schlachtvieh über hunderte- teilweise tausende Kilometer zu Schlachthöfen gekarrt, um dort kostengünstigst getötet zu werden. Ob die Tiere dabei leiden oder nicht, sieht der Supermarktbesucher ja eh nicht und es scheint ihn auch nicht besonders zu interessieren.

Es gibt aber auch andere Beispiele. Bauernhöfe auf denen die Tiere artgerecht gehalten werden, kein Antibiotika prophylaktisch verabreicht wird. Natürlich ist das Fleisch dort teurer als das Discounter Fleisch. Ich persönlich gebe lieber mehr Geld für solches Fleisch aus, dass von glücklichen Tieren stammt als für den Dreck aus dem Discount Supermarkt bzw aus deren Massentierhaltung. Ich verzichte lieber auf einen Kinobesuch oder auf Partying am Wochenende als auf qualitativ hochwertiges Fleisch.

Meine Tipps für den Fleischkauf:

  • kauft auf dem Wochenmarkt oder in einer guten Metzgerei
  • fragt bei Eurem Metzger wo das Fleisch herkommt
  • fragt welches Futter das Tier bekommen hat (Grasfütterung ist immer vorzuziehen)
  • erkundigt Euch, ob Ihr den Erzeuger mal besuchen könnt
  • kauft bitte kein Fleisch das „unter Schutzatmosphäre“ eingepackt wurde
  • verzichtet auf billigst Fleisch
  • überlegt Euch was besser ist: gesundes Essen oder „die neuen Sneaker“
  • sucht Euch einen Bauernhof in der Nähe, der einen Hofladen hat
  • solltet Ihr „on Budget“ leben, versucht lieber hochwertiges Essen zu kaufen anstatt Zigaretten & Cola
  • kauft bitte kein verarbeitetes Fleisch (Leberkäs oder Ähnliches) – da weiss man nicht was drin ist.

Guten Appetit und Ihr Vegetarier aller Länder: probiert es wenigstens mal. Ihr werdet sehen, tierisches Eiweiss ist durch nichts zu ersetzen und schmeckt herrlich..

Vorheriger Beitrag
Nächster Beitrag
Hinterlasse einen Kommentar

Ein Kommentar

  1. Aber die Kuh ist so süss.😦

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

  • Willkommen bei Raubmagen Athletics

  • Favorites

    Sports

    StahlwerkGym

    CFFRA

    Mjolnir Training

    Equipment

    Pullsh

    Ernährung und Supplements

    Whole9

    MDA

    The Foodee Project Badge
    paleo360

  • Raubmagen Athletics
%d Bloggern gefällt das: