Ernährung im Winter / Goals 2012

Aloha Genossen,

heute wollen wir uns mal wieder mit dem schlimmsten und zugleich schönsten Thema der Welt beschäftigen – nein nicht Sex sondern Ernährung. Die kalte Jahreszeit lädt mich persönlich immer zum Sündigen ein. Ich habe leider das Problem, süßes sehr sehr lecker zu finden. Eiscreme, Lebkuchen, Plätzchen und Kuchen sind keine Unbekannten für mich. Besonders Abends kommen höre ich diese Stimmen aus dem Tiefkühlfach, die mich rufen, die nach mir schreien. Nun ist es so, dass ich meistens den Stimmen nachgebe und mir ne leckere Portion Ben & Jerry’s reinziehe. Abends noch so gefreut, morgens um so mehr bedauert. Gerade der Dezember ist ein Neckbreaker für fast jeden. Wohl dem, der an seinem Ernährungsplan festhalten kann und nicht sündigt. Alle anderen, mich eingeschlossen, haben ein Problem. Was tun? Also obligatorisch habe ich eine 30day Paleo Challenge ab 02.02.12 vorgesehen. Das hilft; aber nicht im Dezember. Für Dezember werde ich mich nicht wirklich einschränken. Fuck it. Die Weihnachtszeit ist einmal im Jahr! Das gesamte Jahr haben wir mehr oder weniger damit verbracht, bewusst gesund zu essen. Das heisst nicht, dass ich mich der Völlerei im Dezember völligst hingebe. Das heisst, bewusst Süsses zu geniessen. Auf dem Weihnachtsmarkt Lebkuchen essen oder selbstgebackene Plätzchen von Mama naschen sollte kein Problem darstellen. ABER das Ganze ist nicht „free of charge“. Auch wenn es nicht wirklich hilft, für den Kopf ist es sicherlich eine Beruhigung:

Pro Schlemmersession/Tag werden 100 Burpees, 3 Minuten Pause und dann 100 Situps absolviert.

Denke damit kann man prima leben.

Rules:
– Kleine Pausen bei den Übungen sind erlaubt.
– Die Übung muss aber am Stück durchgezogen werden.
– Splits sind nicht erlaubt.

Desweiteren sollte sich jeder seine Ziele für’s nächste Jahr überlegen. Mein 2011er McD, Burger King und KFC Boykott hat gehalten. Ich habe, bis auf den Spanienurlaub im September und eine Magenverstimmung im Juli, keine Coke oder andere Soda’s getrunken. 1 Glässchen Vodka mit Farid zusammen zur Geburt meines Sohnes. Das wars!

Neue Ziele für 2012:
– McD, Burger King und KFC Boykott wird auch auf Subway und andere Sandwichgeschichten ausgeweitet – ja dazu zählt auch Döner oder Taco..
– Keine Sodas in jeglicher Form.
– Kein Alkohol (aber das ist ja eh normal).
– Mindestens 1x pro Quartal eine 30 Tage „Paelo only“ Session.
– Sonst Getreide (also auch Reis) nur wenn es unbedingt nötig ist (Stichwort: Japanisches Restaurant)
– mehr grünes, blättriges Gemüse
– weniger Nüsse
– Schokolade nur „occasionally“ und dann nur über 70%

Diese Ziel gelten, wenn ich nicht im Urlaub bin. Im Urlaub versuche ich mich zwar auch an meine Vorgaben zu halten, werde aber zB nicht auf Sodas verzichten. Urlaub ist Urlaub!

Gut, das wars wiedermal für heute. Freue mich auf meine erste „during the week“ CrossFit Session bei CFAM heute Abend. Sonst bin ich ja nur Sonntags da.

Beste Grüsse und eine besinnliche Advendszeit!

Björn / Raubmagen-Athletics
– suffer in silence –

Nächster Beitrag
Hinterlasse einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

  • Willkommen bei Raubmagen Athletics

  • Favorites

    Sports

    StahlwerkGym

    CFFRA

    Mjolnir Training

    Equipment

    Pullsh

    Ernährung und Supplements

    Whole9

    MDA

    The Foodee Project Badge
    paleo360

  • Raubmagen Athletics
%d Bloggern gefällt das: