Faulheit in Sachen Blog bzw Training – Goals 2013

Mahlzeit Genossen,

long time no hear, huh?! Tja, die letzten Tage waren von vorweihnachtlicher Süßkramvergewaltigung und Trainingsabstinenz gezeichnet. Während sich meine trainierenden Kollegen die Ärsche aufgerissen und tonnenweise ge-deadliftet, ge-burpeed, ge-pull-uped und ge-was-weiss-ich-was haben, habe ich vor allem eines getan: nichts! Es ist immer wieder erstaunlich, wie schnell ich aus der Trainingsroutine rauskomme. Schokolade und Eiscreme sei dank, kommen dann auch noch einige Pfunde mehr auf die Hüften.. Naja, beschweren kann ich mich ja bei niemandem also lange Rede kurzer Sinn – hier sind meine Goals für 2013 – sofern wir den anstehenden Weltuntergang am kommenden Freitag irgendwie überleben:

Sport
Bis Anfang Juli:
– werde ich 85 Kilo Eigengewicht erreichen.
– werde ich mindestens 10 Pull ups (deadhang) durchziehen können
– werde ich 10km unter 40 Minuten rudern
– werde ich 100 Push ups am Stück durchziehen können
– werde ich einen Yogakurs besucht haben

Blog
2013 werde ich regelmässiger bloggen

Ernährung
2013 werde ich weniger Fleisch essen – dafür aber qualitativ hochwertiger. Ich werde auf täglichen Fleischkonsum verzichten. Plan ist, 1-2x pro Woche Fleisch und 1-2x pro Woche Meeresgetier zu verzehren. Wie ich schon mal geschrieben habe, sind Hülsenfrüchte wieder in meine Ernährungsstrategie mit aufgenommen werden und somit kann ich auch Tofu oder Bohnen als Eiweissquelle nutzen. Ich habe auch festgestellt, dass ich Milcheiweiss in kleinen Mengen wieder vertrage. Also kommt auch Quark wieder ins Spiel – nicht oft aber hin und wieder mal. Süßkram – ja dafür bin ich extrem anfällig – werde ich weglassen. Ausnahme hiervon sind natürlich Geburtstagsfeiern oder ähnliches.

Ich denke, dass die sportlichen Ziele durchaus nach oben modifizierbar sind.

Da dieser Post der wahrscheinlich letzte bis zum 01.01.2013 sein wird, wünsche ich Euch ein schönes und besinnliches Weihnachtsfest und nen guten Rutsch. Trainiert hart, ernährt Euch gesund, liebt Euer Leben – es ist das Einzige, dass Ihr/wir habt/haben.

Habe vorhin einen schönen Spruch gelesen, der ein tolles Motto abgibt:

Nil mortalibus ardui est – Nichts ist den Sterblichen zu schwer!

So long & Aloha,
Björn

Vorheriger Beitrag
Nächster Beitrag
Hinterlasse einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

  • Willkommen bei Raubmagen Athletics

  • Favorites

    Sports

    StahlwerkGym

    CFFRA

    Mjolnir Training

    Equipment

    Pullsh

    Ernährung und Supplements

    Whole9

    MDA

    The Foodee Project Badge
    paleo360

  • Raubmagen Athletics
%d Bloggern gefällt das: