Wochenupdate KW16

Eine weitere Woche in meinem schönen Leben. Leute, es ist einfach toll so ein schönes Leben zu haben. Mal abgesehen von den Grundbedürfnissen – wie fließend Wasser und Nahrungsmittel im Überfluss – ist es großartig mit so einem entzückenden kleinen Jungen und einer tollen Frau gesegnet zu sein. Die Sonne scheint wieder und unser graues, nasses und kaltes Deutschland beginnt wieder zu erwachen. Die ersten Blüten sprießen überall hervor. Einfach genial, was die Natur so zu bieten hat. Diese Woche werde ich mein Rädchen wieder ausmotten und dann – wenn die Arbeit und der Trainingsplan es zulassen – wieder mit dem Rad zur Arbeit fahren. Es ist soviel entspannter als im Auto zu sitzen..

Montag:
Trainigsfrei

Dienstag:
Vormittags: Tacfit „Qual“ Mobility – Eigentlich ein 3 Runden Recovery Programm, das keinerlei Anstrengungen erfordern sollte. Als Fettsäckchen hat es aber schon ein wenig angestrengt (HR 116). Macht nix, hat Spaß gebracht und noch viel wichtiger, die Gelenke mobilisiert.
Mittags: laufen – 8,7 KM in 56.38 Minuten

Mittwoch:
Vormittags: Tacfit „Qual“ Compensation – 18 Minuten (3 Runden) wunderbares Stretching mit „nach unten schauenden Hunden“, „Schulter Brücken“, „Unterarm Fröschen“, „Tauben“ und ähnlichen Yoga-lastigen Figuren.
Abends: Workout im StahlwerkGym. Masterübung war 250m laufen. Dann gab’s AbMat Situps, Burpees, MedBall werfen, Back Lunges, KB Cleans – das Ganze 2 Runden lang. Tolles Workout! Danke Lisa.

20130418-034359.jpg

Donnerstag:
Vormittags: Tacfit „Qual“ 20/10×8+60 Workout (8xTABATA + 60 Sek Pause zwischen den Sets) in moderater Intensität. Das bedeutet 8 Runden lang 20 Sekunden an einer Übung arbeiten / 10 Sekunden Pause. Es werden Lunges, Sit Thrus, Table Lifts und andere Übungen gemacht. Ziel ist natürlich die korrekte Ausführung der Übung bei einer Ziel Herzschlagrate von 60-80% des Maximums.

Freitag:
Vormittags: Tacfit „Qual“ 20/10×8+60 Workout (8xTABATA + 60 Sek Pause zwischen den Sets) in hoher Intensität. War ne brutale Nummer – selbst im Delta Bereich!

Tacfit

Abends: „Abschluss Test“ Workout bei Karol im StahlwerkGym. Nach 6 wöchigem Aufenthalt „auf Probe“ war heute mein Abschluss Test am Start, um herauszufinden ob und was sich geändert hat. Und es hat sich einiges geändert. Back Squat mit guter Form: 55kg / Deadlift mit sauberer Form: 100kg / Chin ups mit grünem Band (skaliert): 6. Vor 6 Wochen sah das noch ganz anders aus. Bin stolz auf die Leistungssteigerung und froh bei Karol gelandet zu sein. Super Gym mit tollen Coaches und tollen ‚Leidensgenossen‘.

Samstag:
Ein kleines bisschen Mobility aus dem Tacfit Alpha Programm. Sonst nix.

Sonntag:
Trainingsfrei. Auch mal schön..

Wie ihr lesen könnt, habe ich mir Tacfit Trainingspläne (Tacfit26) besorgt und versuche sie, neben den Aufenthalten im StahlwerkGym, abzuarbeiten. Es bleibt also immer spannend.

Zu guter Letzt habe ich ein tolles Motto aus der Ilias von Homer gefunden:

– nil mortalibus ardui est –
(Nichts ist den Sterblichen zu schwer)

Vorheriger Beitrag
Nächster Beitrag
Hinterlasse einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

  • Willkommen bei Raubmagen Athletics

  • Favorites

    Sports

    StahlwerkGym

    CFFRA

    Mjolnir Training

    Equipment

    Pullsh

    Ernährung und Supplements

    Whole9

    MDA

    The Foodee Project Badge
    paleo360

  • Raubmagen Athletics
%d Bloggern gefällt das: