Ernährung

Der Schlüssel zu einem gesunden und ausgewogenen Leben ist neben Bewegung und Ruhephasen die Ernährung. Ich habe mich mit diesem Thema auseinander gesetzt und für mich die beste Form der Ernährung gefunden. Hierzu ist das Thema „artgerecht“ oder besser menschgerecht der Key-Indicator.

Was aber bedeutet menschgerecht?

Um diese Frage zu beantworten, müssen wir uns auf eine kleine Zeitreise zu unseren Vorfahren begeben. In eine längst vergessene Zeit, in der der Mensch hauptsächlich damit beschäftigt war, sein Überleben per Jagd oder mit dem Sammeln verschiedener Früchte, Wurzeln und Nüsse zu gewährleisten. Es gibt einige Studien zu diesem Topic, die jeder im Netz nachlesen kann. Fakt ist, dass unsere Vorfahren in der Steinzeit einen wesentlich kräftigeren und gesunderen Körper hatten und ohne Gefahren von aussen ausserordentlich langlebig waren. Die Leute aus jener Zeit ernährten sich nach einem „high fat / low-carb“ Prinzip. Also wenig Kohlehydradte und viel Fett. Die Ernährungsweise lässt sich anhand gefundener Artefakte und auch Höhlenmalereien gut nachvollziehen. Im Grunde galt diese Reihenfolge: Fleisch, Gemüse, Obst und Nüsse. Wie gesagt, man kann das alles in wissenschaftlichen Studien nachlesen..

Mit der Seßhaftwerdung des Menschen setzte schnell die Agrar(r)evolution ein. Getreidesorten wurden kultiviert und Vieh domestiziert. Der Mensch begann ebenfalls damit Milch, die eigentlich für Jungtiere gedacht und gemacht ist, zu gewinnen und zu verzehren. Und das obwohl die meisten Menschen den Milchzucker (Laktose) nicht verarbeiten konnten – im übrigen können das viele moderne Menschen immernoch nicht, genausowenig wie Getreide verdauen. Irgendwann begann der seßhafte Mensch faul zu werden (und damit krank) – erst viel später natürlich. Die Bewegung fehlte schlicht. Man musste ja nicht mehr zwangsweise jagen und sammeln gehen und so längere Distanzen und Gefahren überwinden. Zudem kam Zucker in unser Leben und verwüstete es gründlich und endgültig. Um nun zurück auf die eingangs gestellte Frage zu kommen: menschgerechte Ernährung bedeutet: Iss Fleisch, Eier, Gemüse, Obst und Nüsse. Verwende Kernöle oder Kokosöl zum kochen. Verzichte auf: Milchprodukte, Getreide in sämtlichen Formen (auch Nudeln, Reis und Soja), Hülsenfrüchte (die sind schlecht zu verdauen) und Zucker.

Wer mehr Inspiration und Informationen benötigt sollte sich unbedingt diese Website ansehen:

Whole9

Es gilt foglendes: kauft Euer Fleisch beim Metzger Eures Vertrauens! Versucht Fleisch von Tieren zu kaufen die ethisch korrekt und artgerecht gehalten bzw gefüttert werden. Grassgefüttertes Rind schmeckt besser als die mit Mais und Getreide gefütterten Kollegen. Kauft Euer Gemüse und Obst saisonal. Nicht wundern wenn die Tomaten oder Nektarienen im Winter nach nichts schmecken. Versucht auf Bauernmärkten zu kaufen. Kauft mit Freunden zusammen beim Metzger, denn es besteht eine reele Chance einen fairen Preis auszuhandeln.


  • Willkommen bei Raubmagen Athletics

  • Favorites

    Sports

    StahlwerkGym

    CFFRA

    Mjolnir Training

    Equipment

    Pullsh

    Ernährung und Supplements

    Whole9

    MDA

    The Foodee Project Badge
    paleo360

  • Raubmagen Athletics
%d Bloggern gefällt das: