Paleo Challenge

Du fühlst Dich schlecht, fett, hässlich und bist mit der Gesamtsituation unzufrieden? Hier ist die Lösung: die Paleo Challenge. Dies ist kein Wettkampf im herkömmlichen Sinn, sondern ein Kampf gegen den Deinen Schweinehund, der Dir das Leben sooooooo schwer macht.

Wie funktioniert’s?

Ganz einfach. Ernähre Dich 45 Tage lang ausschliesslich „Paleo“. Du wirst sehen: es wirkt.

Die Regeln:

  1. Sag JA! zu Fleisch, Fisch, Meeresfrüchten, Gemüse, (ein paar) Früchten, Eiern, Nüssen und Samen. Rind, Schwein, Huhn, Lamm, Muscheln, Krebsen, Thunfisch, Lachs, Schrimps. Avocado, Spargel, Ruccula, Spinat, Broccoli, Selerie, Süßkartoffeln, Yams, jegliche Art von „grünblättrigem“ Gemüse, Rotkohl, Artischocken. Beeren, Melone, Granatäpfel. Eier vom Huhn. Mandeln und Walnüsse.
  2. Nein! zu verarbeitetem Fleisch! Wenn Du Dir nicht vorstellen kannst, dass das, was Du im Supermarkt vor Dir siehst mal gelebt hat, kauf und vor allem iss es nicht!
  3. Kein Zucker! Egal ob 100% Super biologisch kinderarbeitfrei, fair gehandeltem Rohrzucker, Agavendicksaft, Honig von Bienengenossenschaften – ES IST IMMERNOCH ZUCKER! Kein Süßstoff, kein Zuckerersatz, kein Honig.
  4. Kein Getreide! Das schliesst Brot, Reis, Pasta, Müsli aller Art, Weizenmehl, Mais und alle Arten dieser Pseudo Gluten-freien Mehlspeisen ein.
  5. Nein zu Hülsenfrüchten! Erdnüsse, Erdnussbutter, Bohnen, Erbsen, Linsen..
  6. Keine Molkereiprodukte! Egal ob Kuh-, Ziegen- oder Elefantenmilch. Wenn Du kein Baby bist, gibt’s keine Milch, Käse, Jogurt, etc..
  7. Kein Alkohol. In keiner Form.
  8. Wenig süße Früchte und stärkehaltige Früchte/Gemüse. Bananen, keine Massen an Äpfel, wenig getrocknete Früchte, keine Kartoffeln.
  9. Koche mit echten Fetten! Wenn Du kochst, benutze Schmalz oder tierisches Fett. Wenn Du das nicht hast, benutze Kokosnußöl, Olivenöl (extra vergine) oder Nußöle (Walnußöl oder Traubenkernöl)
  10. WORK OUT! Such Dir eine Form von „high intensity training“ (HIT) und trainiere 2-3 Mal in der Woche. Am Einfachsten ist es, für 15 Minuten schnell Fahrrad zu fahren, sprinten zu gehen (beachte das Wetter) oder die WOD’s aus dem Blog mitzumachen – mach halt irgendwas, dass Deinen Herzschlag für 20 bis 30 Minuten so weit wie möglich oben hält. Das entspricht ungefähr einer Stunde Training pro Woche und das dürfte ja für jeden machbar sein..
  11. Schlafe! Versuche 8+ Stunden zu schlafen.

Noch Fragen? Schreib mich an.. Jeder kann hier jederzeit einsteigen und mitmachen. Mach vorher nachher Fotos. Dokumentiere Deine Erfolge!

Bist DU dabei?

Hinterlasse einen Kommentar

6 Kommentare

  1. Kann ich noch einsteigen?

    Antworten
  1. Zurück aus dem Urlaub / BTW « Raubmagen-Athletics
  2. Paleo Challenge / Food Log « Raubmagen-Athletics
  3. ..lost in Sugar.. « Raubmagen-Athletics
  4. Wochenupdate KW18 | Raubmagen-Athletics

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

  • Willkommen bei Raubmagen Athletics

  • Favorites

    Sports

    StahlwerkGym

    CFFRA

    Mjolnir Training

    Equipment

    Pullsh

    Ernährung und Supplements

    Whole9

    MDA

    The Foodee Project Badge
    paleo360

  • Raubmagen Athletics
%d Bloggern gefällt das: