Sport

Ein weiteres wichtiges Thema. Bewegung ist wichtig und zwar so wichtig, dass keiner von uns darum herumkommt. Hier gilt, jeder soll das tun was ihm/ihr gefällt. Hauptsache ist, man bewegt sich! Für mich war Sport jahrelang kein Thema. Ich war faul und habe mich nicht sportlich betätigt und schlecht ernährt. Daraus entstanden 108 kg Behäbigkeit. Die Blutwerte waren so schlecht, dass die Ärztin mich gedrängt hat, etwas zu tun. Ich habe mit dem Training eines Selbstverteidigungssystems begonnen, was mir zuerst auch sehr viel Spass und Bewegung gebracht hat. Die Leute waren nett und der Trainer/Instruktor war auf seinem Gebiet, das beste was einem Zivilisten passieren kann. Hoch motiviert und vor allem erfahren konnte er mir sehr viel beibringen. Nun ist es aber so, dass es Menschen gibt die Krieger sind und andere die es eben nicht sind. Ich stellte 2010 fest, dass ich eigentlich keine Lust mehr hatte mich zu prügeln. Also habe ich gekündigt. Nun stand ich vor dem Problem: was tun? Zu dieser Zeit habe ich mich schon intensiv mit der Paleo Ernährung auseinander gesetzt und dabei kommt man nicht an CrossFit vorbei. CrossFit ist ein funktionelles Trainingssystem bei dem gänzlich auf Maschinen verzichtet. Vielmehr geht es um Ausdauer und Kraft. Man verwendet Langhanteln, Kettlebells, macht Klimmzüge, wirft Medizinbälle umher, macht Liegestütze und Klimmzüge bis zum erbrechen. Ich habe mich sehr von CrossFit inspirieren lassen bin aber kein Affiliate oder offizieller CrossFit Partner. Leider gab es im Rhein-Main Gebiet keine CrossFit Box.. Mittlerweile gibt es sogar mehrere Boxen in Rhein-Main Gebiet. Ich ging 1x pro Woche (aus Zeitgründen) zu CrossFit am Main. Damals waren die Freunde noch in Bad Vilbel. Ich wäre gern öfter gegangen aber zu dieser Zeit gab es unter der Woche nur spät Abends Kurse und das war mit meinem Familienleben leider nicht vereinbar. Es gibt auch Affiliates in Wiesbaden und Mainz. Bestimmt kommen noch einige dazu. CrossFit ist in letzter Zeit sehr trendy geworden. Ich habe dann zuhause, so gut es ging, mit Kettlebells und Klimmzugstangen, Rudergerät und Langhantel hantiert. Nebenbei habe ich das StahlwerkGym kennen und lieben gelernt. Die beiden Coaches Karol und Lisa waren großartig und haben mir einen völlig neuen Trainingsansatz gezeigt. Es wurde ebenfalls hart trainiert aber eben auch auf die saubere Durchführung geachtet. Es war eine großartige Zeit. Dann wurde ich krank und trainierte über 2 Jahre gar nicht mehr. Mittlerweile geht’s mir wieder gut und ich bin in einem Fitness Studio, dass alle Gerätschaften, die ich benötige, zur Verfügung stellt. Sogar ein Schwimmbecken gibt es.

Ich verwende im Blog die Abkürzung WOD, die für Workout Of the Day steht. Ich werde nicht mehr, wie früher, jedes WOD posten. Nur die, die ich für besonders gut empfinde. Also bitte nachsichtig sein.🙂

Fragen zum WOD und was die einzelnen Begriffe bedeuten, können gerne an mich gestellt werden. Ich versuche diese dann entsprechend zu beantworten. Denkt dran, ich bin kein Profi und kein CrossFit Affiliate. Ich übernehme keinerlei Verantwortung oder Haftung im Verletzungsfall. Wenn Ihr mit manchen Arbeitsgeräten nicht umgehen könnt, sucht einen Profi auf der Euch das erklärt (z.B. besucht einen Kettlebell Workshop).
  • Willkommen bei Raubmagen Athletics

  • Favorites

    Sports

    StahlwerkGym

    CFFRA

    Mjolnir Training

    Equipment

    Pullsh

    Ernährung und Supplements

    Whole9

    MDA

    The Foodee Project Badge
    paleo360

  • Raubmagen Athletics
%d Bloggern gefällt das: