nach der Krankheit kommt der Start in ein neues Programm

Palim palim Genossen,

habe, dank Sportskamerad Ralf von CFAM eine neue schöne Sache entdeckt, die es mal wert ist, ausprobiert zu werden. Freeletics. Die Jungs und Mädels von Freeletics haben eine Website gelaunched, auf der man eigentlich nicht mehr machen kann, als sich auf einen Mailverteiler einzutragen. Dann bekommt man ne „Hallo“ Mail und muss erstmal warten, bis das erste Trainingsprogramm hereinflattert. Das war bei mir heute der Fall. Aphrodite heisst es und besteht im Grunde aus 3-4x p/Woche (am Stück und mit möglichst keiner Pause) 50-40-30-20-10 x Burpees, Squats und Sit ups – also klassischen Eigengewichtsübungen oder auch BWE’s genannt. Wenn man dem Freeletics Athlet Levent glauben schenken darf, hat er das Programm – das natürlich wöchentlich variiert – 15 Wochen am Stück durchgestanden und beachtliche Erfolge erzielt. Sobald ich meinen Kack-husten los bin, werde ich mich mal dran machen. Es werden Zeitpensen aufgegeben von sehr gut (unter 16 Min) – bis aufholen (über 35 Min). Mir scheint das Ganze schlüssig und ich freue mich bald loslegen zu können. Keep you informed..

Hier noch das Video von Levent!

Bis bald

  • Willkommen bei Raubmagen Athletics

  • Favorites

    Sports

    CFFRA

    Mjolnir Training

    Ernährung und Supplements

    Whole9

    MDA

    The Foodee Project Badge
    paleo360

  • RA on FB