Frage über Sinn und Unsinn meiner Unterfangungen

Nach langem Hin und Her habe ich mich gefragt, ob es mir überhaupt etwas bringt, diesen Blog weiterhin zu führen. Kurz: ja. Denn dieser Blog inspiriert mich, mehr zu machen. Ich habe lange nichts mehr gemacht. Hier ist meine Selbstanalyse: Der Sport ist eine Wellenbewegung bei mir. Mal mache ich, und dann auch viel. Dann lasse ich es wieder schleifen. Ich hatte seit Anfang des Jahres drei Mandelentzündungen. Ich war kein einziges Mal ernsthaft trainieren. Auch als ich wieder gesund war. Die Schübe der Psoriasis sind auch schlimm gewesen. Genauso wie meine Arbeitszeiten. Ich hatte halt tausend Entschuldigungen parat, um das Training zu lassen. Nun ist es aber so, dass nicht alles negativ war. Ich habe mein geliebtes Fahrrad wieder entdeckt, es pulverbeschichten lassen, neu aufgebaut und benutze es nun als Fortbewegungsmittel der Wahl. Es macht Spaß wieder was zu machen.

thumb_IMG_1584_1024

 

Auch meine Psoriasis habe ich, dank meiner neuen Hautärztin, halbwegs im Griff. Ich bekomme nun Cosentyx, ein Mittel das man sich spritzen muss und das sehr gute Wirkung zeigt. Das Fitnessstudio habe ich zwischenzeitlich wieder verlassen und meine Mitgliedschaft gekündigt. Alles was ich brauche zum Training habe ich zuhause. Die 20iger bzw. 24iger Kettlebell und das Sprungseil reichen völlig. Naja, ich werde mal sehen wie es weiter geht. Ich bin jedenfalls wieder motiviert, um Bewegung und gute Ernährung wieder einen integralen Platz in meinem Leben zukommen zu lassen. Ihr werdet wieder etwas mehr in Zukunft von mir lesen. Vielleicht auch ein paar Gedanken zu anderen Themen als Sport und Ernährung. Mal sehen..

Bazzinga

Genossen,

Es ist mehr als notwendig mich wieder mal zu melden. Derzeit ist es reichlich schwierig einen wenigstens halbwegs guten Eintrag zu verfassen. Ich kann schon seit einigen Wochen nicht trainieren, da ich einen Vorfall erlebt habe, der mir Angst gemacht hat. Ich war mit der Familie im Auto, als plötzlich meine linke Körperhälfte anfing zu kribbeln, mir wurde schwindlig und schlecht und ich hatte ein komisches Gefühl in der Brust. Habe das Steuer denn meiner Frau überlassen, die mich dann sicher Heim fuhr. Bin dann zum Arzt, der mich gründlich gecheckt hat. Blut = ok. Bis auf das Cholesterin. EKG = Bombe. Mein Herz war es also nicht. Venen = auch gut. Dann hat man mir 2 MRT Termine verordnet. Schädel = unauffällig. Also drückt nix im Kopp.. Am kommenden Montag wird die Halswirbelsäule ge-MRT’t. Wenn da nix ist, kann ich endlich wieder Sport machen. Ihr glaubt nicht, wie ich mich darauf freue!!!

So long & bleibt gesund!
Björn / RA

  • Willkommen bei Raubmagen Athletics

  • Favorites

    Sports

    CFFRA

    Mjolnir Training

    Ernährung und Supplements

    Whole9

    MDA

    The Foodee Project Badge
    paleo360

  • RA on FB